Öffentliche Bekanntmachung

Gemäß Bundesmeldegesetz (BMG) vom 03. Mai 2013 darf die Meldebehörde Daten der Einwohner übermitteln. Es besteht für jeden Bürger die Möglichkeit, gegen diese Datenübermittlungen Widerspruch einzulegen. Bürger, die von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, können dies ohne Angabe von Gründen schriftlich bei der Gemeindeverwaltung Hörselberg-Hainich tun. Widersprüche, die bereits gegenüber dem Einwohnermeldeamt Hörselberg-Hainich gemacht wurden, behalten ihre Gültigkeit, sofern diese nicht widerrufen werde

Hier erhalten Sie das Formular zum Widerspruch gegen die Datenübermittlung >>