Offene Türen trotz Baustelle

Das Salza-Gymnasium lädt am 19. Januar 2020 von 10.00 bis 13.00 Uhr wieder zum Tag der offenen Tür, um interessierten Besuchern, zukünftigen Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern zu zeigen, wie vielseitig das Angebot ist. Der Schulteil in der Hannoverschen Straße – seit diesem Jahr aufgrund umfangreicher Sanierungsmaßnahmen in Millionenhöhe in weiten Teilen eine Baustelle – wird von den Lehrerinnen und Lehrern der Schule liebevoll hergerichtet. Seien es die Mathe-Knobelecke, chemische Experimente, das Kennenlernen von Fremdsprachen in spielerischer Form, Chor- oder Bandprobe, Schauspiel und das beliebte Elternkaffee mit süßen oder der Grill mit deftigen Leckereien warten auf viele Gäste. Auch die immerhin 18 Arbeitsgemeinschaften, welche am Salza-Gymnasium angeboten werden, zeigen sich. Ein Besuch lohnt sich!

Theresa Eichhorn, Lehrerin am Salza-Gymnasium