Zur Erfüllung des Schiedsstellen- und Schlichtungsgesetzes ist jede Gemeinde verpflichtet, eine Schiedsstelle einzurichten. Die Schiedspersonen sind ehrenamtlich tätig und haben die Aufgabe, in zivilrechtlichen Streitfällen (u. a. Nachbarschaftsstreitigkeiten) als Vorstufe von gerichtlichen Klagen aufklärend und schlichtend zu wirken. Die Schiedspersonen werden für die Dauer von fünf Jahren gewählt.

Weitere Informationen finden Sie hier >>>