Nach dem Ausbruch des Coronavirus in Italien und etlichen Fällen in Deutschland, spricht das Bundesgesundheitsministerium vom Beginn einer Epidemie. Grund zu Panik besteht aber nicht. Im Wartburgkreis und der Stadt Eisenach gibt es zum jetzigen Zeitpunkt (Stand 03.03.2020) keine Verdachtsfälle. Um sich und seine Familie zu schützen, hilft es, regelmäßig gründlich die Hände zu waschen, Menschenansammlungen zu vermeiden und auf das Händeschütteln zu verzichten. Niesen und Husten sollten stets in die Armbeuge erfolgen, Einwegtaschentücher nach der Benutzung gleich entsorgt werden.

Es gibt keine hinreichenden Belege dafür, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes das Risiko einer Ansteckung für eine gesunde Person, die ihn trägt, verringert. Schutzmasken schützen maximal bei bereits Betroffenen vor der Ausbreitung der Ansteckung.

Wer Sorge hat erkrankt zu sein, sollte keine Arztpraxis oder Notaufnahme aufsuchen, dadurch könnten im Zweifel andere Patientinnen und Patienten angesteckt werden.
Bürgerinnen und Bürger mit einschlägigen Symptomen, die in jüngster Zeit in betroffene Gebiete gereist sind oder die Kontakt zu Personen hatten, die infiziert sein könnten, können sich telefonisch in ihrer Arztpraxis oder unter den unten angegebenen Nummern Rat holen. Außerhalb der Sprechzeiten können sich Bürgerinnen und Bürger an den kassenärztlichen Notdienst 116117 wenden.

Nur wenn ein Kontakt mit einem an Coronaviren erkrankten Menschen stattgefunden hat, ist eine Infektion möglich. Die Symptome können ähnlich denen einer Grippe sein: Erkältungssymptome, trockener Husten, Fieber, unter Umständen auch Atemnot. Wichtig zu wissen: eine Infektion mit dem Grippevirus ist viel häufiger.

Ausführliche Informationen zu allen Fragen rund um das Corona-Virus findet man auf den Internetseiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html.

Oder beim Bundesgesundheitsministerium unter: www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Kostenlose 24-Stunden-Info-Hotline BARMER:
Telefon: 0800 84 84 111.

Info-Telefon Landesamt für Verbraucherschutz:
Montag bis Freitag von 9:00 - 12:00 Uhr und von 13:30 - 15:00 Uhr
0361 57-3815099

Landratsamt Wartburgkreis/ Pressestelle