Wegen Straßenbaumaßnahmen des Thüringer Landesamtes für Straßenbau als Folgebaumaßnahme des ersten Bauabschnittes aus dem letzten Jahr erfolgt von Montag, 9. August, 9 Uhr bis Samstag, 21. August, 18 Uhr eine Vollsperrung der B 84 zwischen Behringen und Großenlupnitz. Der konkrete Sperrabschnitt für die Straßendeckenerneuerung ist 3 km lang und befindet sich zwischen der Einfahrt K 1 A nach Hütscheroda und dem Gewerbegebiet „Kindel“.

Das Wildkatzendorf Hütscheroda ist nur von Behringen und das Gewerbegebiet Kindel ist nur aus Richtung Eisenach – A 4 während der Sperrzeit zu erreichen.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über Eisenach – BAB 4 – Anschlussstelle Gotha – B 247 – Warza – Bad Langensalza und umgekehrt.

Abschließende Nacharbeiten erfolgen von Samstag, 14. August bis Samstag, 28. August mit Lichtzeichenanlage in einzelnen Bauabschnitten.

Änderungen des Busverkehrs entnehmen Sie bitte den Aushängen an den Haltestellen.

Landratsamt Wartburgkreis, 19.07.2021

Werte Kunden,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Baumaßnahme zur Herstellung der Fernwasserversorgung für die Gemeinde Hörselberg-Hainich nach Plan verläuft.

Spätestens ab Januar 2022 werden die Ortsteile Craula, Wolfsbehringen, Hütscheroda, Behringen, Reichenbach und Tüngeda mit Fernwasser versorgt. In diesem Zusammenhang wurden bereits Teile des Ortsnetzes im Ortsteil Craula erneuert. Weitere Ortsnetze folgen. Die betreffenden Anwohner werden vor den Baumaßnahmen durch unsere Mitarbeiter informiert.

Bei der Herstellung der Fernwasserversorgung benötigt unser Verband Unterstützung durch den Nachbarverband, den WAZV Gotha und Landkreisgemeinden. Dieser stellt uns sein Leitungsnetz für die Durchleitung des Fernwassers in unser Verbandsgebiet zur Verfügung. Die Verhandlungen stehen kurz vor dem Abschluss.

Einer Versorgung mit weichem Wasser für die Hainichgemeinden steht nichts mehr im Wege.

gez. Eva-Marie Schuchardt

Verbandsvorsitzende