Öffentliche Bekanntmachung

Gemäß Bundesmeldegesetz (BMG) vom 03. Mai 2013 darf die Meldebehörde Daten der Einwohner übermitteln. Es besteht für jeden Bürger die Möglichkeit, gegen diese Datenübermittlungen Widerspruch einzulegen. Bürger, die von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, können dies ohne Angabe von Gründen schriftlich bei der Gemeindeverwaltung Hörselberg-Hainich tun. Widersprüche, die bereits gegenüber dem Einwohnermeldeamt Hörselberg-Hainich gemacht wurden, behalten ihre Gültigkeit, sofern diese nicht widerrufen werde

Hier erhalten Sie das Formular zum Widerspruch gegen die Datenübermittlung >>

Ausschreibungsnummer: SD63-1800-020218

Die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH ist Eigentümerin bzw. Verfügungsberechtigte oben genanntes Objektes und beabsichtigt dieses zu verkaufen.

Kurzexposé mit Flurstückliste als PDF zum Download >>

Der nächste Steuertermin für die Jahreszahler ist am 01.07.2018

Entsprechend des § 259 der Abgabenordnung erinnert die Gemeindeverwaltung Hörselberg-Hainich, Hauptstraße 90 A, alle steuerpflichtigen Bürger an den nächsten Termin, den 01.07.2018 zu Zahlung der fälligen

Grund- und Hundesteuern

Zahlungen können auf folgende Bankkonten erfolgen:

 

Deutsche Kreditbank AG
IBAN DE51 1203 0000 0000 9049 04
BIC BYLADEM1001

 

Wartburg-Sparkasse
IBAN DE77 8405 5050 0000 0564 48
BIC HELADEF1WAK

 

Wir bitten, alle Zahlungspflichtigen bei Überweisungen und Einzahlungen ihr Kassenzeichen anzugeben (ohne Angabe kann es zu Buchungsfehlern und demzufolge zu Mahnungen kommen). Bei erteilter Abbuchungserlaubnis ist auf ausreichende Kontodeckung zu achten. Durch Rückbuchung entstehende Bankgebühren sind vom Zahlungspflichtigen zu erstatten.

Die rechtzeitige Zahlung der o. g. Steuern vermeidet eine Mahnung der Forderung, für die Mahngebühr gemäß § 1 Abs. 2 Thüringer Verwaltungskostenordnung zum Thüringer Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetz erhoben werden.

Gemäß § 15 Pkt. 5 b dd Thüringer Kommunalabgabengesetz fallen in Verbindung mit § 240 Abgabenordnung für die rückständigen Steuern und Abgaben Säumniszuschläge in Höhe von je 1 v. H. für jeden angefangenen Monat der Säumnis an.

Um eine termingerechte Zahlung zu gewährleisten, besteht die Möglichkeit, der Gemeindeverwaltung eine Einzugsermächtigung zu erteilen. Ein entsprechender Vordruck (SEPA-Lastschriftmandat) findet sich unter www.hoerselberg-hainich.de/buergerservice/formulare

Wir bitten um Beachtung.