Ab dem 29.10.2018 ist die B84 für Anlieger von Oesterbehringen herkommend bis zum EDEKA-Markt befahrbar.

Von Großenbehringen herkommend kann man den Parkplatz hinter dem Ortszentrum über die B84 vorübergehend (bis ca. Ende November) noch anfahren.
Die Ampelregelung bleibt jedoch wie gewohnt bestehen.

Wir bitten um Beachtung der Verkehrsbeschilderung.

In der Friedrichswerter Straße beginnen noch in diesem Jahr die Arbeiten zur Kanalbaumaßnahme (V2.) Hierzu muss es eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung geben. Die Durchfahrt wird aber immer gewährleistet sein.

Die Planung für die Ausgleichs- und Ersatzpflanzungen an der B84 erfolgt erst nach Fertigstellung der Gehwege im 2. Bauabschnitt, da erst dann geeignete Standorte für Baum- und Strauchbepflanzung festgelegt werden können.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bauverwaltung der Gemeinde Hörselberg-Hainich

Veränderte Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung Hörselberg-Hainich

Ab 01.10.2018 gelten nachfolgend genannte neue Sprechzeiten:

Mo keine Sprechzeiten

Di 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr & 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Mi keine Sprechzeiten

Do 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr & 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Fr NEU - keine Sprechzeiten

Telefonische Terminvereinbarungen sind auch weiterhin außerhalb der Sprechzeiten möglich.

Wir bitten um Beachtung der neuen Sprechzeiten.

Vielen Dank im Voraus.
gez. Bernhard Bischof

Bitte bachten Sie: ab 26.09.2018 erfolgt die Auflösung der Buswendeschleife an den Schulen und eine Verlegung der Bushaltestelle an die Straße am Park.

Seit April 2018 besteht die gemeinschaftliche Baumaßnahme zwischen Straßenbauamt Südwestthüringen (Fahrbahn), Gemeinde Hörselberg-Hainich (Gehweg) und dem Wasser- und Abwasserzweckverband Mittleres Nessetal (Kanal- und Wasserleitung) zur abschnittsweisen Verlegung aller Ver- und Entsorgungsleitungen sowie dem grundhaftem Ausbau der B 84 in der Ortsdurchfahrt Behringen.

Eine Umleitung des gesamten Straßenverkehrs erfolgt über Eisenach - BAB 4 - Gotha – B 247 - Bad Langensalza und umgekehrt. Für den Anliegerverkehr bis 3,5 t und einer Höhe bis 3,30 m ist eine Umleitungsstrecke im Ort eingerichtet. Diese erfolgt mittels Ampelregelung. Der LKW Verkehr wird großräumig umgeleitet.

Veränderungen im öffentlichen Personennahverkehr können beim Busunternehmen erfragt werden.

Über Änderungen wird regelmäßig informiert, für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen der Bau- und Ordnungsverwaltung zur Verfügung:

  • Doreen Krieg (Tel.: 036254-73031, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Gabriele Hammer (Tel.: 036254-73027, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)