Wie das Straßenbauamt Südwestthüringen mitteilt, erfolgen wegen Straßensanierungsarbeiten an der B 84 Straßensperrungen im Raum Kreisverkehr Großenlupnitz. Die Arbeiten werden insgesamt von der Abfahrt BAB 4 Eisenach-West Kreisverkehr bis zum Hotel „Alte Fliegerschule“ von Montag, d. 09. Juli, 15:00 Uhr bis voraussichtlich Samstag, d. 27. Oktober, 17:00 Uhr abschnittsweise ausgeführt.

Begonnen werden die Bauarbeiten am 9. Juli um 15:00 Uhr am südlichen Anschluss des Kreisverkehrs Großenlupnitz. Der Verkehr wird im Zuge der B 84 von Eisenacher Straße Großenlupnitz bis einschließlich südlicher Kreisverkehr auf ca. 400 m voll gesperrt. Außerdem wird die Ausfahrt der BAB 4 Anschlussstelle Eisenach-Ost in Richtung Kreisverkehr voll gesperrt.

Reisende aus Richtung Herleshausen können die A 4 nicht verlassen und werden gebeten, bereits in Eisenach-West die BAB 4 zu verlassen oder werden bis zur Anschlussstelle Sättelstädt geführt, um dann dort wieder auf der Richtungsfahrbahn Frankfurt/M. die freie Anschlussstelle Eisenach-Ost zur Ausfahrt Richtung Eisenach zu nutzen.

Der nördliche Kreisverkehr wird mit Lichtzeichenanlage geregelt. Eine Zufahrt zur BAB 4 Richtung Dresden ist bis voraussichtlich Montag, d. 30. Juli, 10:00 Uhr möglich.

Ab voraussichtlich Montag, d. 30. Juli, 08:00 Uhr bis voraussichtlich Freitag, d. 10. August, 18:00 Uhr wird der nördliche Halbkreis des Kreisverkehrs im folgenden Bau-abschnitt voll gesperrt. Somit sind dann sowohl Zu- wie auch Abfahrt der BAB 4 Richtungsfahrbahn Dresden am Kreisverkehr gesperrt.

Der Verkehr wird mit Lichtzeichenanlage über den südlichen Kreisverkehr geführt.

Eine Umleitung über die K 2 A - Dürrerhof und umgekehrt wird während der gesamten Bauzeit eingerichtet.

Anschließend wird weiter entlang der B 84 in Richtung Stockhausen gesperrt. Hierzu wird später informiert.

Öffentliche Bekanntmachung

Gemäß Bundesmeldegesetz (BMG) vom 03. Mai 2013 darf die Meldebehörde Daten der Einwohner übermitteln. Es besteht für jeden Bürger die Möglichkeit, gegen diese Datenübermittlungen Widerspruch einzulegen. Bürger, die von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, können dies ohne Angabe von Gründen schriftlich bei der Gemeindeverwaltung Hörselberg-Hainich tun. Widersprüche, die bereits gegenüber dem Einwohnermeldeamt Hörselberg-Hainich gemacht wurden, behalten ihre Gültigkeit, sofern diese nicht widerrufen werde

Hier erhalten Sie das Formular zum Widerspruch gegen die Datenübermittlung >>

Ausschreibungsnummer: SD63-1800-020218

Die BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH ist Eigentümerin bzw. Verfügungsberechtigte oben genanntes Objektes und beabsichtigt dieses zu verkaufen.

Kurzexposé mit Flurstückliste als PDF zum Download >>