Auf den Antrag der Gemeinde Haina zum Austritt aus dem Zweckverband Kindel hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Kindel in der Sitzung am 24.09.2008 dem Austritt zum Ablauf des 30. September 2008 zugestimmt.
Die rechtsaufsichtliche Genehmigung erfolgte durch die Kommunalaufsicht mit Bescheid vom 25.09.2008.
Die Bekanntmachung erfolgte durch die Kommunalaufsicht in der Tageszeitung am 29.09.2008. Am 30.09.2008 wurde durch die Kommunalaufsicht in der Tageszeitung darauf hingewiesen, dass die Aufgaben des Verbandes gemäß § 40 Absatz 3 Satz 2 ThürKGG auf die Gemeinde Hörselberg-Hainich übergegangen sind und der Verband aufgelöst ist.

gez. Bernhard Bischof
       Bürgermeister

Auf der Grundlage der Thüringer Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen (Pflanzenabfall-Verordnung – PflanzAbfV -) vom 2. März 1993 (GVBl.S. 232), geändert durch die 1. Änderungsverordnung vom 9. März 1999 (GVBl. S. 240), ist das Verbrennen von trockenem, unbelastetem Baum- und Strauchschnitt im Wartburgkreis unter Beachtung nachfolgender Erläuterung in der Zeit vom 01.11.2008 bis einschließlich 15.11.2008 in Ausnahmefällen möglich.

Am Freitag, den 15.08.2008 gegen 17:00 Uhr war es soweit – 16 Mitglieder der Jugendfeuerwehr durften ihre Zelte in Wenigenlupnitz neben der „Alten Schule“ aufschlagen, um drei Tage lang gemeinsam mit 10 Erwachsenen am Jugendfeuerwehrcamp teilzunehmen.

Zur Eröffnung waren auch Bürgermeister Bernhard Bischof und Vizebürgermeister Daniel Steffan sowie der Ortsbrandmeister für den Bereich Hörselberg, Uwe Pfotenhauer, anwesend, um den Jugendlichen Ausbildungserfolge und gleichzeitig ein paar schöne Tage zu wünschen. In dem Zusammenhang überreichte Herr Bischof an Jugendfeuerwehrwart Andy Niehage 50 Euro, damit die Kinder und Jugendlichen bei dem angesagten warmen Sommerwetter mit Eis abgekühlt werden.