Am 27. Juli besuchte die Thüringer Umweltministerin Frau Anja Siegesmund unsere Gemeinde.

Ziel ihres Besuches war der Erfahrungsaustausch und die Information zu den Aktivitäten unserer Gemeinde im Bereich der erneuerbaren Energien.

Ihr besonderes Interesse galt dabei dem Engagement der Gemeinde bei der Nutzung der Windenergie und der gegründeten Bürgergenossenschaft, die aktuell bereits 40 Mitglieder zählt.

Einigkeit bestand vor allem darin, dass eine aktive und auf das Wohl der Bürger gerichtete Mitwirkung der Gemeinden bei Planungs- und Realisierungsprozessen eine Voraussetzung für die Akzeptanz einer modernen Energiepolitik ist.

Im Anschluss an den Termin in der Gemeindeverwaltung informierte sich Frau Siegesmund in der VEKA Umwelttechnik GmbH über das Recycling von Altfenstern.

Bei der BEAG Agrar GmbH informierte sich die Umweltministerin ebenfalls über die Nutzung erneuerbarer Energien, nachwachsender Rohstoffe und die Betreibung der Biogasanlage.


Thomas Brohm
Erster Beigeordneter

 

 

Im Zeitraum vom 15.08.2016 bis längstens 31.08.2017 erfolgt im Rahmen des Um- und Ausbaus der B247 - L2125 (Knoten Aschara) die Vollsperrung des Kreisels am Ascharaer Kreuz.
Der Umleitungsverkehr erfolgt aus Richtung Bad Langensalza kommend über Reichenbach, Behringen und Friedrichswerth nach Gotha.
Aus Richtung Gotha kommend wird der Verkehr am Ascharaer Kreuz vorbeigeleitet.

 


Am 15.08.2016 wird mit dem geplanten Neubau der Brücke über die Böber zwischen den beiden Straßen Anger und Angergasse begonnen werden. Der Abriss sowie der anschließende Neubau erfolgen unter Vollsperrung.


Die Maßnahme wird im Rahmen des Aufbauhilfeprogramms zur Wiederherstellung der Infrastruktur in den Gemeinden infolge des Hochwassers vom 18. Mai bis zum 4. Juli 2013 in Thüringen, durch die Bundesrepublik Deutschland sowie den Freistaat Thüringen, mit einem Zuschuss in Höhe von 290.000,00 € unterstützt.