Der Wahlausschuss hat am gestrigen Abend die Ergebnisse der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl bestätigt.

Bei der Bürgermeisterwahl entfielen von den abgegebenen 2759 gültigen Stimmen 2665 Stimmen auf Bernhard Bischof. - Wir gratulieren zu diesem überwältigendem Ergebnis!

Der Gemeinderat setzt sich aus folgenden Gemeinderatsmitgliedern zusammen:

CDU - Freie Wähler Hörselberg
Daniel Steffan; Thomas Brohm: Wolfgang Lux; Steffen Ernst; Hubert Suck; Tino Merbach; Erhard Schade; Bernhard Mitterbacher

SPD
Rudi Traberth

Bürgerinitiativen der Einheitsgemeinde
Reinhardt Böhnhardt; Karin Wollenhaupt; Matthias Kirschner; Volkmar Scheidler; Edda Bürger; Andre Bark; Helga Gerstel; Wolfgang Zott; Margit Brückmann (Nachrückerin für Bernhard Bischof)

IG für bezahlbare Kommunalabgaben/Wählergemeinschaft Nessetal
Dr. Ute Rauschenberg, Klaus Suck

Nach dem vorläufigen Ergebnis der Gemeinderatswahl konnte die CDU/Freie Wähler Hörselberg 8 Sitze erzielen. Auf die Bürgerinitiativen Behringen entfallen 9 Sitze. Weiterhin erhält die SPD einen Sitz und die IG für bezahlbare Kommunalabgaben/Wählergemeinschaft Nessetal 2 Sitze.

Das endgültige Wahlergebnis einschließlich namentlicher Besetzung des Gemeinderates wird veröffentlicht, sobald der Wahlausschuss am 12.02.2008 zusammengetreten ist und das Ergebnis bestätigt hat.

Viel Zeit und Anstrengung hat es den beiden ehemaligen Gemeinden Behringen und Hörselberg, besonders ihren Bürgermeistern Bernhard Bischof und Daniel Steffan, sowie allen Unterstützern der Gemeindefusion gekostet, die Gemeinde Hörselberg-Hainich zum 01.12.2007, 00:00 Uhr ins Leben zu rufen.

Bis zum 15.11.2007 – dem Tag der Beschlussfassung des Thüringer Landtages über das „Thüringer Gesetz zur freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Gemeinden im Jahr 2007“ – war ungewiss, ob die Bestrebungen, die beiden Gemeinden aufzulösen, um die größte Flächengemeinde im Wartburgkreis zu bilden, Erfolg haben werden.

Doch alle Mühe hat sich gelohnt! Im Gesetz- und Verordnungsblatt vom 29.11.2007 steht unter Anderem schwarz auf weiß geschrieben: