Wartburgkreis könnte in Kürze mit Öffnungen nachziehen

Da der 7-Tage-Inzidenzwert der Stadt Eisenach seit dem 19. Mai unter 100 liegt, treten ab dem morgigen Donnerstag für die Stadt weitere Lockerungen in Kraft. Der Wartburgkreis hat die 9. Allgemeinverfügung und damit die bisher geltende Maskenpflicht für die Innenstadt aufgehoben.

Nachdem für den Wartburgkreis der Inzidenzwert seit fünf Tagen unter 150 liegt dürfen am Samstag, 22. Mai 2021, alle Geschäfte im Landkreis wieder öffnen. Es gilt das Prinzip „Click & Meet“: Einkaufen ist mit beschränkter Kundenzahl und Termin erlaubt – mit negativem Testergebnis und Kontaktnachverfolgung. „Ich freue mich sehr, dass die Läden auch im Landkreis, einen Tag nach den Eisenacher Läden, endlich wieder öffnen können und ich hoffe sehr, dass sich, trotz immer noch für die Kunden bestehenden Hürden, ganz viele Menschen auf den Weg in ihre Einzelhandelsgeschäfte vor Ort machen“, sagt Landrat Reinhard Krebs anlässlich der anstehenden Ladenöffnungen.

Weil der Inzidenzwert der Stadt Eisenach an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen den Schwellenwert von 150 und im Wartburgkreis von 165 unterschritten hat, dürfen die Schulen und Kitas in Stadt und Landkreis ab Freitag, 21. Mai wieder öffnen. Dies hat das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie entschieden.

In den Schulen ist Wechselunterricht möglich, für Präsenzunterricht müsste der Inzidenzwert stabil unter 100 liegen. Für die Kitas gilt die Stufe gelb. Die Notbetreuung ist damit beendet, alle Kita-Kinder dürfen wieder in den Einrichtungen betreut werden. Der Wartburgkreis empfiehlt allen Eltern auf die weitergehenden Informationen der einzelnen Schulleitungen und Träger der Kindertagesstätten zu achten. „Landrat Reinhard Krebs freut sich, dass die Kinder endlich wieder zur Schule und in den Kindergarten gehen können: „Ich weiß, wie sehr den Kindern in den letzten Monaten das Miteinander in Schulklassen und Kita-Gruppen gefehlt hat. Ich hoffe, dass wir jetzt dauerhaft bei niedrigen Zahlen bleiben und die Kinder bis zu den Sommerferien Schulen und Kitas von innen sehen können und an den Schulen möglichst bald auch dauerhaft Präsenzunterricht möglich ist.“

Da die Stadt Eisenach den Schwellenwert von 150 unterschreitet, dürfen dort auch Einzelhandelsgeschäfte für das „click&meet“-Geschäft öffnen.

Wartburgkreis, 19.05.2021