Craula - die Pforte des Nationalparks Hainich - wurde erstmals im Jahr 1291 erwähnt.

Die Kirche steht mitten im Dorf und wird auch "Unsere lieben Frauen" genannt. Die ehemalige kleine Kapelle wurde im Jahr 1604 zur Kirche umgebaut.

Das Waidmühlendenkmal befindet sich im Ortskern. Es erinnert daran, dass bis 1618 in Craula Waid angebaut und verarbeitet wurde.