Kälberfeld

Der Ortsteil Kälberfeld liegt an der Bundesstraße 7, die von Eisenach nach Gotha verläuft.

Kälberfeld ist ein traditionsreiches Bauerndorf, welches, eingebettet in einer Hügellandschaft, im Tal der "Hörsel" liegt und erstmals im Jahre 1317 urkundlich Erwähnung fand.

Wahrzeichen von Kälberfeld ist die Lutherkirche. Die alte Kirche zu Kälberfeld befand sich am Hörselufer und war in vorreformatorischer Zeit im romanischen Stil errichtet. Heute erinnern nur die in die Grundmauern der neuen Kirche übernommenen Steine und die beiden 1748 bzw. 1802 gegossenen Glocken an dieses Bauwerk. Die Anfang des 19. Jahrhunderts errichtete Lutherkirche liegt anmutig auf der das Tal beherrschenden Höhe und bietet einen Blick auf den Hörselberg und talabwärts auf die Wartburg bei Eisenach. Damit die Schönheit dieser Kirche nicht nur tagsüber wahrgenommen werden kann, wird sie seit 1993 in den ersten Nachtstunden und den frühen Morgenstunden von weitem sichtbar angestrahlt.