Wie in jedem Jahr hatte die Dorfgemeinschaft von Ettenhausen gemeinsam zum Ehrentag der Kleinen am 01. Juni 2009 ein Kinderfest vorbereitet. Doch in diesem Jahr sollte der Kindertag etwas Besonderes werden:

Die ARGE VCT A4 gemeinsam mit der Via Solutions Thüringen stellten der Gemeinde Spielgeräte zur Verfügung, so dass der Bau- und Pflegehof rechtzeitig zum Kindertag einen Spielplatz errichten konnte. Bürgermeister Bernhard Bischof bedankte sich im Namen unseres Gemeinderates sowohl bei der ARGE als auch allen anderen an der Errichtung Beteiligten und betonte die Wichtigkeit dieses Projektes für den Ort. Auch Landtagsabgeordneter Gustav Bergemann unterstrich die Wichtigkeit, für den Nachwuchs etwas zu tun.

Ein unvergesslicher Moment für die Kinder war mit Sicherheit, dass sie selber gemeinsam mit Herrn Buhl von der ARGE VCT A4 das Band zur Freigabe des Spielplatzes durchschneiden durften. Mit Begeisterung probierten die Kinder die neuen Spielgeräte.

Damit es nicht zu Streitereien kommt, wer als nächstes die Geräte nutzen darf, haben die Erwachsenen so manche weitere Attraktion vorbereitet: Es wurde gebastelt und gemalt, eine Tombola durchgeführt, die Kinder konnten auf Ponys reiten, es gab leckeres Eis und die Freiwillige Feuerwehr von Ettenhausen sorgte ebenfalls für Spiel und Spaß. Auch für das leibliche Wohl von Groß und Klein war gesorgt.

Die Ettenhäuser überreichten Bürgermeister Bernhard Bischof als Dankeschön ein Bäumchen, das gegen Ende des Nachmittages gemeinsam gepflanzt und durch die Feuerwehr angegossen wurde. Bernhard Bischof freute sich sehr über diese besondere Ehrung und wird diesen Baum, als Symbol des Wachstums der Gemeinschaft von Hörselberg-Hainich, regelmäßig besuchen und wenn erforderlich auch intensiv gießen.

Der Kindertag 2009 wird den Ettenhäusern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.